ContentMix | Kunst & Kultur | Edgar Degas – Leben und Werk

Edgar Degas – Leben und Werk

Der französische Maler, Grafiker und Bildhauer Edgar Germain Hilaire Degas wurde am 19.7.1834 als der Sohn eines wohlhabenden Bankiers in Paris geboren. Bereits mit 18 Jahren richtete sich Edgar Degas zu Hause bei seinen Eltern ein Atelier ein und begann zu malen. Nach dem Besuch des Collège Louis-Le-Grand begann Degas 1853 ein Jura-Studium an der Sorbonne. In der gleichen Zeit beschäftigte er sich intensiv mit der Gemäldesammlung alter Meister im Louvre.


Bereits nach einem Jahr brach er das Jura-Studium ab, nahm Unterricht bei dem bekannten Maler Louis Lamothe und besuchte die École des Beaux-Arts. Nach dem Abschluss seiner Studien ging er nach Italien uns später nach Amerika, wo er 5 Jahre lang die Klassiker der Renaissaince studierte und kopierte.

Degas begegnete den bekannten Impressionisten Édouard Manet, Claude Monet und Pierre-Auguste Renoir, nahm mit ihnen eine freundschaftliche Verbindung auf und stellte seine Bilder von 1874 bis 1886 auch in den impressionistischen Ausstellungen in Paris aus.

Degas malte zunächst Historienbilder und Portraits. Um 1870 änderten sich seine Themen: Gemalt wurden Szenen aus der Welt der Unterhaltung, aus dem Leben der einfachen Leute, Ballettänzerinnen, Frauen bei der Morgentoilette und Pferderennen. Darüber hinaus malte Degas eine Vielzahl von weiblichen Akten. Die Einwirkung japanischer Farbholzschnitte, insbesondere die Werke des Meisters Katsushika Hokusai, machten sich in seinen Werken bemerkbar.


Gegen Lebensende verschlechterte sich seine Sehkraft, verursacht durch eine Kriegsverletzung mehr und mehr. Degas konnte keine Gemälde mehr malen und verlegte sich deshalb auf die Bildhauerei. Gegen Ende seines Lebens schuf er, fast erblindet, Statuetten in Wachs oder Ton. Degas starb am 27.9.1917 in Paris und hinterließ mehr als 2000 Ölgemälde und ca. 150 Skulpturen.

Boris Schmidtke

Wenn Sie diesen Artikel verlinken möchten, bitte folgenden Code dafür verwenden:

 
Die beliebtesten Artikel

Die 50 meistgelesenen Artikel